Flugzeugreifen on block

Blockzeit

Was alles passiert, wenn der Flieger am Boden steht
02.02.2017

Eine Menge, denn in der Zeit machen viele Menschen ihren Job , damit das Flugzeug schon bald mit neuen Gästen an Bord wieder starten kann. Die wenigsten davon arbeiten direkt bei der Flughafengesellschaft, sondern bei Handlings- oder Abfertigungsgesellschaften. 

Zwischen Start und Landung verbringt ein Flugzeug in der Regel 30 bis 60 Minuten am Boden, bei Langstreckenflügen deutlich länger. An der Parkposition angekommen, werden Bremsklötze vor die Räder gelegt, um die Flieger vor dem Wegrollen zu sichern. Ab diesem Moment läuft die „Blockzeit“. Sie endet, wenn die Bremsbalken entfernt werden und die Maschine ihre Parkposition wieder verlässt.

Stift

Karl-Heinz Morawietz

Andreas Wiese

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So