Flugzeug am dem Taxiway

Movements – besondere Flieger im Fokus

16.11.2020

Neben dem regulären Flugbetrieb landen am Flughafen Düsseldorf immer wieder auch außergewöhnliche Flieger. Das können zum Beispiel neue oder exotische Airlines sein oder auch Flugzeuge mit einer außergewöhnlichen Bemalung. Kurz gesagt: Flugzeuge, die man üblicherweise am Flughafen Düsseldorf nicht zu sehen bekommt. Sie bilden die Ausnahmen im täglichen Betrieb, und jede dieser Ausnahmen ist ein Highlight für Flugzeugfans. Erst recht unter den Planespottern, bei denen sie heiß begehrte Fotomotive sind.

Interessieren Sie sich für besondere Flugzeuge und außergewöhnliche Gäste am Flughafen Düsseldorf? Dann merken Sie sich diese Seite und schauen Sie immer wieder mal vorbei. Interessante Flieger, die am Airport landen, landen garantiert auch auf dieser Seite. Unsere Bilderstrecke wird fortlaufend ergänzt und aktualisiert.

Vietnam Shuttle

08.11.2020
Fast schon eine regelmäßige Verbindung stellt der sonntägliche Flug von Vietnam Airlines zwischen Hanoi und Düsseldorf dar. An Bord des Airbus A350 sitzen keine Touristen oder Geschäftsleute, mit der Passagiermaschine wird Fracht befördert. Die Päckchen und Pakete stapeln sich nicht nur im Unterflurraum, wo sie eigentlich hingehören, sondern werden auch in der Kabine auf umgeklappten Sitzen befördert.

Fortuna-Flieger

06.11.2020
Das einzige Flugzeug der Air Antwerp ist eine 33 Jahre alte Fokker 50 (OO-VLS). Die Maschine wurde auf der Strecke Antwerpen - London-City eingesetzt, bis Corona diese Verbindung unterbrach. Seitdem stand die Fokker auf dem Flughafen Deurne herum. Fortuna Düsseldorf erweckte sie wieder zum Leben und charterte den Turboprop für die Reise zum Auswärtsspiel in Nürnberg.

Strictly Private

28.10.2020
Zu einer Zeit, in der es nur wenige Linienverbindungen gibt, haben private Jets Hochkonjunktur. Eine Gruppe russischer Gäste charterte diese Boeing BBJ (M-URUS), die auf der Isle of Man registriert ist und von Global Jet Luxembourg betrieben wird. Der Jet flog im Oktober von Moskau nach Düsseldorf und wieder zurück.

Hybrides Highlight

11.10.2020
Seit ein paar Wochen parkt ein Airbus A330 mit österreichischem Kennzeichen in der Bemalung einer Airline aus Eritrea am DUS. Der Flieger gehörte mal Vietnam Airlines, die die Maschine an eine Leasinggesellschaft verkaufte haben. Eritrean Airlines interessierte sich für das Flugzeug, das in Asien umlackiert wurde, doch die afrikanische Airline konnte den Flieger nicht übernehmen. Nach DUS kam der Airbus übrigens als Wartungskunde zur am Ort ansässigen Firma Nayak.

Auswärtsspiel

10.10.2020
Passend zum Spielplan der 2. Bundesliga besuchte diese Boeing 737-800 der Corendon Airlines (9H-CXA) den Düsseldorfer Airport. Der 1. FC Nürnberg hat zwar keinen privaten Flieger, aber Corendon betreibt einen Logojet in Vereinsfarben, der auf dem gesamten Streckennetz der türkischen Airline unterwegs ist.

Bravo Vatreni!

13.09.2020
Wir freuen uns im Moment über jede Airline, die DUS anfliegt. Croatia Airlines besuchte den Airport mit dieser Bombardier Q400 (9A-CQD). Die Maschine hat auch etwas mit Fußball zu tun, darauf deutet der Sticker unter dem Cockpit hin: Bravo Vatreni! Die Airline ehrte damit die heimische Fußballnationalmannschaft 2018!
Stift

Karl-Heinz Morawietz

siehe Bildunterschriften

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So